Zum Hauptinhalt springen Skip to page footer

Presse

 Umfrage ifo Institut: 50 Prozent erwarten noch trübere Aussichten, 90 Prozent nicht optimistisch

 Im letzten Quartal 2023 ging die Produktion um…

Mehr lesen

Unternehmen schon grundsätzlich ab 500 Mitarbeitern im Scope

CSDDD gefährdet Wettbewerbsfähigkeit, Spektrum und Versorgung der…

Mehr lesen

Gespräche mit Politikern vor „Plakat-Truck“: „Unternehmen stehen auf der Kippe“

Energiekosten, Bürokratie, Fachkräftemangel – viele Standortprobleme…

Mehr lesen

Aufschrei: Strompreispaket stellt 5.000 Mittelständler ins Abseits

Absurd: Politik übergeht die, die Komponenten für Energie- und Mobilitätswende…

Mehr lesen

- Lösung der Koalition zielt komplett am deutschen Mittelstand vorbei

- Strom für Mittelständler (16,3 Cent / kWh) künftig rund doppelt so teuer wie…

Mehr lesen

500.000 Stahl- und Metallverarbeiter appellieren an Politik: Ohne uns kein Klimaschutz, keine Transformation, keine Arbeitsplätze.

Mehr lesen

• Branche steckt in der Rezession – Produktion 4,2 Prozent unter Vorjahresniveau (3. Quartal 2022 zu 3. Quartal 2023)

• Prognose für 2023 erneut –…

Mehr lesen

Aktuelle umwelt- und energiepolitische Entwicklungen

Mehr lesen

WSM Umwelt- und Energietag am 6. Dezember 2023

Mehr lesen

• Abwanderungstrend: 30 Prozent fließen aus Deutschland raus, 24 Prozent außerhalb EU

• Investitionsvolumen der Stahl und Metall verarbeitenden…

Mehr lesen

Mittelständische Industrie rutscht weiter in die Abstiegszone

• Produktion sinkt gegenüber Vorjahr

• Fast die Hälfte der Unternehmen fürchten…

Mehr lesen

• Unrealistisch: Lückenloser Check der Wertschöpfungsketten unmöglich

• Beängstigend: Mittelständische Industrie zieht sich aus Furcht vor Sanktionen…

Mehr lesen

EU-Lieferkettengesetz überschreitet Schmerzgrenze der mittelständischen Industrie Deutsche Politik muss Unternehmen vor weiteren Mehrbelastungen…

Mehr lesen

Mittelständische Industriepolitik braucht Blick nach vorn – auch beim Strompreis.

Mehr lesen

• 49 Prozent der Industrieunternehmen einer WSM-Umfrage beantragen keine Strompreisbremse

• Angst vor Nachzahlungen und Bürokratie

• Preisgrenzen…

Mehr lesen

• WSM begrüßt heutigen Aktionstag der IG Metall für bezahlbaren Industriestrom

• Tarif muss aber für alle Industrieunternehmen gelten – nicht nur für…

Mehr lesen

Straßen miserabel, Brücken marode - Industrie mürbe.

Mehr lesen

• Unternehmen brauchen wirksame Entlastung

• Bürokratieabbau als kostenloses Konjunkturprogramm

• Wachstumskräfte entfesseln, nicht ausbremsen

•…

Mehr lesen

• Minister Habecks Slogan muss langfristige politische Strategie folgen

• Mittelständische Unternehmen brauchen klares Bekenntnis zum Standort…

Mehr lesen

• Klimazoll greift zu kurz: höhere Materialkosten und Exportnachteile für EU-Industrien

• Grundstoffproduzenten sind geschützt – Materialverarbeiter…

Mehr lesen

Stahl- und Metallverarbeiter brauchen wasserdichten Schutzschirm.

Mehr lesen

Aktuelle umwelt- und energiepolitische Entwicklungen

Mehr lesen

Vorjahresverbrauch bei Flutopfern aufgrund von Produktionsunterbrechungen nicht repräsentativ.

Mehr lesen

• WSM begrüßt heutige Empfehlungen der Energiekommission

• Maßnahmen sind gut, aber müssten noch schneller kommen

• Appell an Regierung: "Ohne…

Mehr lesen

• Energiekosten: Stahl und Metall verarbeitende Industrie steckt in handfester Krise

• Produktion stockt, Aufträge schrumpfen, Stimmung sinkt

•…

Mehr lesen

- WSM fordert zeitliche Streckung

- Auswirkungen auf die Strompreise müssen verhindert werden, sonst führt die Ampel "aus Versehen" die EEG-Umlage…

Mehr lesen

• Stahl- und Metallverarbeiter: Produktion auch im zweiten Quartal auf schwachem Niveau

• Gasverteilungskämpfe würden Lage weiter verschärfen

• WSM…

Mehr lesen

• Merit-Order-Prinzip muss kurzfristig fallen - Staat soll Strompreis vom Erdgaspreis entkoppeln

• Stromverbraucher zahlen durch…

Mehr lesen

Der traditionelle WSM – Stahltag nimmt in diesem Jahr u.a. das Thema innovativer Stahl in den Blick. Die Stahl und Metall verarbeitenden Industrien in…

Mehr lesen

Auf industriellen Mittelstand rollt durch Klimazoll weitere Kostenwelle zu.

Mehr lesen

EU-Parlament weist CO2-Grenzausgleich erstmal zurück – WSM fordert schon lange Nachbesserung.

Mehr lesen

"CBAM darf nachgelagerte Industrien nicht ruinieren"

Mehr lesen

• WSM senkt Prognose von sieben auf fünf Prozent

• Produktion im ersten Quartal um 1,8 Prozent niedriger als im Vorjahr

• Energiekosten-Hilfspakete…

Mehr lesen

• Ohne Unterstützung ihrer Abnehmer geraten Zulieferer in Schieflage

• Deutsches Erfolgsmodell des arbeitsteiligen globalen Wirtschaftens wankt

Mehr lesen

"Ohne uns keine Injektionsnadel und kein Windrad"

Mehr lesen

• Mehr Aufwand als Nutzen: Pläne würden Unternehmen zum Rückzug zwingen

• Haftungsnorm: Mittelstand müsste für Lieferanten haften, auf die er keinen…

Mehr lesen

Aufholprozess mit angezogener Bremse.

Mehr lesen

Aktuelle Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft - WSM fordert Nachbesserung.

Mehr lesen

Auswirkungen des geplanten Grenzausgleichsmechanismus auf die nachgelagerten Branchen.

Mehr lesen

Koalitionsvertrag enttäuscht etwas: gute Ansätze, aber WSM-Branchen zu wenig berücksichtigt.

Mehr lesen

Der rasante Anstieg der Preise für Industriestrom und Erdgas bedeutet für viele mittelständische Industriebetriebe der Stahl- und Metallverarbeitung,…

Mehr lesen

98 % der Stahl und Metall verarbeitenden Betriebe in Deutschland haben Schwierigkeiten beim Stahleinkauf.

Mehr lesen
LinkedIn
Twitter
Cloud