Zukunftsfrage Energiewende

Wie vereinbaren wir Klimaschutz, industrielle Arbeitsplätze und Investitionen?

Die neue Bundesregierung steht in der kommenden Legislaturperiode energiepolitisch vor der Herausforderung, die Voraussetzungen für die sogenannte Sektorenkopplung zu schaffen. Wenn die Klimaziele von Paris erreicht werden sollen, müssen auch die Sektoren Verkehr und Wärme möglichst ohne CO2-Emissionen auskommen. Das dürfte zur Folge haben, dass auch in diesen Bereichen vermehrt Strom aus Erneuerbaren Energien zum Einsatz kommen wird. Deren Ausbau muss sich dann nochmals deutlich beschleunigen. Dadurch sind weitere Stromkostenanstiege zu erwarten.

Vor diesem Hintergrund werden wir mit Vertretern aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft diskutieren, wie wir in Zukunft Klimaschutz, die Erhaltung und Schaffung von Arbeitsplätzen sowie die notwendigen Investitionen in der Industrie vereinbaren können.

Da die Raumkapazitäten begrenzt sind, empfiehlt sich eine zeitnahe Anmeldung über die Internetseite

www.faire-energiewende.de